Storytime
Wir befinden uns im Herbst des Jahres 2017. Seit zwei Jahren wandeln sogenannte Zombies auf unserer Erde und machen den letzten Überlebenden das Leben schwer. Das Chaos verbreitete sich schleichend und so nahm der Tod immer mehr von den Lebenden mit sich. Die mit Kampfgeist, Stärke und vor allem Köpfchen, schafften es irgendwie all den Verlust und Schmerz zu verkraften und sich mit der neuen Welt "anzufreunden". Die einen sahen den Ausbruch der Seuche als Strafe, andere wiederum als Neuanfang. Jene, denen in ihrem früheren Leben nie etwas Gutes widerfahren war, ob sie nun selbst daran schuld waren oder der Einfluss anderer Menschen. Mittlerweile ist die Vergangenheit jedoch irrelevant geworden, im Anbetracht dessen, was einem jeden Tag aufs Neue bevorstand. Einige der letzten Überlebenden schlossen sich in Gruppen und Kolonien zusammen, um die Chancen aufs Überleben zu erhöhen und das Lebewesen Mensch zu bewahren. Doch nicht jede dieser Gruppen hat gute Absichten. Den mit dem Tod tat sich ein weiteres Hindernis auf. Misstrauen, Kampf und Krieg. Niemand vertraut dem anderen, selbst wenn er es unter Beweis stellt. Kämpfe wegen Konserven werden ausgetragen und Kriege geführt, weil man am Leben bleiben will. Ein Messer in der Brust eines Feindes als Zeichen des Überlebens...
Team
Date
WeatherDer Herbst ist in Washington eingezogen und macht den Überlebenden zuschaffen. Regenschauer, Stürme und kalte Winde ziehen durch die Straßen und Wälder, während der wandelnde Tod ungehindert weiter mordet. Wer überleben will, sollte sich warme Sachen anziehen und sich einen Unterschlupf suchen, sowie ein paar Konserven bunkern. Vielleicht wäre es sogar sicherer sich einer Kolonie anzuschließen? Doch bedenke, nach dem Herbst kommt der Winter.
NewsflashNeues Jahr neues Glück, neue Beißer. Wir kämpfen weiter gegen die Untoten doch nicht nur diese sind zur Quelle des Bösen geworden. Auch die Menschen sind zu einer großen Gefahr geworden. Die Mitglieder des Hotel Herrenhaus werden dies nun am eigenen Leib erfahren müssen, da das Hotel angegegriffen wird. Werden sie ihr zu Hause verteidigen können und wieso eilt der Güterhof ihnen nun zur Hilfe? - your Last Survivors Team, since March 2018 ♥

#106

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 02.12.2019 11:30
von Carey Carver | 207 Beiträge | 529 Punkte
avatar
Kolonie Traitors

» güterhof; aussengelände«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON AM

|| Carey Carver && @James B.Walsh ||


Carey hatte die Hoffnung gehabt, dass James blieb, dass er ausreichend war, um den Älteren zu überzeugen, doch das war nicht der Fall. Er sah wie James Augen feucht glänzten und er verstand was er sagte, doch gleichzeitig machte das alles überhaupt keinen Sinn. Nicht in seinen Augen. Es gab keine Garantie dafür, dass James wieder kommen würde,auch wenn er es vor hatte. Es gab in dieser Welt für nicht eine Garantie. Carey ließ seine Hände sinken und fühlte sich an einem ähnlichen Punkt wie bevor er den Brief gelesen hatte. James ging, ohne Rücksicht auf Verluste. Er ließ ihn allein mit diesen Gefühlen, die er für ihn entdeckt hatte. Und es fühlte sich fast so an wie Michael Tod. Man nahm im etwas weg, dass er eigentlich in seinem Leben haben wollte,aber noch nicht verstand. Er entfernte sich von James und schluckte das beklemmende Gefühl runter, versuchte so rational und logisch vor zu gehen wie sonst, doch das war im Augenblick nicht leicht. James konnte auf seiner Selbstfindungsphase nicht nur sterben, sonder auch fest stellen, dass er ihn im Grunde nicht wollte. Es gab viele Möglichkeiten und sehr viel Möglichkeiten endeten darin, dass James nicht zurück kam. Und er hatte sich geschworen sich niemand abhängig zu machen. Er würde nicht auf James warten,sonderen versuchen diese Gefühle los zu werden. James würde keine Rolle dabei spielen ob er glücklich oder unglücklich war, das würde er nicht zu lassen. Er schob sich den Brief in die Tasche und Blickte dem Iren in die Augen. " Dann hoffe ich, dass du all die Antworten findest, die du scheinbar so verzweifelst suchst.", kam es mit mehr ruhe über seine Lippen. Das alles war ein Albtraum,zumindest für ihn und zeigt ihm deutlich, warum er es so tunlichst vermied tiefer Bindung an zustreben, Menschen waren unlogisch und ununverlässlich. James bildete da keine Ausnahme. Carey hatte nicht die geringste Ahnung von Liebesbeziehungen und sein vertrauen in andere hielt sich ebenfalls in grenzen. Er glaubte James, dass er tatsächlich Gefühle für ihn hatte, doch in nichts anderes vertraute er. Werder, dass James zu ihm zurück kam, noch dass seine Gefühle so blieben wie sie waren. Kurz atmete er durch und straffte die Schultern. James hatte sein Entscheidung gefällt und er auch, sollte er tatsächlich wieder kommen, dann würde sich zeigen, wie er für James fühlte und umgekehrt,fest halten würde Cay nicht an so vergänglichen Dingen wie einen Menschen. "Auf Wiedersehen.", wünschte er ihm und meinte es auch so,auch wenn er es gern wollte, abstellen konnte er die Gefühle für James nicht so einfach. Vermutlich würde er sie erst verdrängen können,wenn James nicht mehr da war. Seien hand glitt in seien Tasche und holte sein Schatulle hervor, er brauchte etwas für seine Nerven. Er schob die Tür auf um sich in sie zu stellen und zu rauchen. Zurück nach Hause... die Zeit würde zeigen ob James die Wahrheit sagte, er vertraut nicht drauf.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
 
[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 24px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» güterhof; aussengelände«[/style]
[schwarz][style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON AM [/style]
[rahmen1]http://files.homepagemodules.de/b805822/a_150_e1e18e04.gif[/rahmen1]
[style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] || Carey Carver && @James B.Walsh || [/style][/schwarz][/center]

[style=font-size:9pt][style=font-family:'Raleway'] .[/style][/style]

[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 18px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» A Quote who is meaning some stuff about this Person. «
──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── [/style]
[/center]
 



              

nach oben springen

#107

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 02.12.2019 20:47
von James B.Walsh (gelöscht)
avatar

» güterhof; aussengelände«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM

| | @Carey Carver && James B.Walsh | |


Ein schlauer Mann sagte mal zu James das er ein Idiot sei. Das er mit einer verletzung oder einer beschwerde zu ihm kommen sollte. Doch was tat James? Er stand einfach nur so da. Vor ihm das Glück. Hinter ihm, im Schatten seiner Vergangenheit, die Dämonen die bereits so tief in seinem Kopf saßen das er am liebsten mit einer Kugel alles beenden würde. Seine Hand schmerzte so babarisch das jedes Wort das er über die Lippen brachte, durch zusammen gepressten Zähnen heraus gequetsch wurden. James konnte nicht wissen was in Carey vor sich ging, aber er ahnte das es nicht das war was er ihm versuchte beizubringen. James dachte sich; Vielleicht ist es besser gehasst zu werden. Sollte ihm draußen wirklich etwas passieren, wäre es nicht so schwer. Ein Mann mit nur einem Bein, einem halbwegs gesunden Auge und den Nerven eines Geisteskranken. Was sollte schon passieren. Noch immer stand er nur so auf der Stelle. Carey wollte gehen, das war nicht das was er wollte. Ihn aber zum bleiben zu überreden, würde vermutlich nichts bringen, denn so wie auch James nicht blieb - wenn die umstände auch andere waren - war Cay eventuell nicht bereit dies zu tun. Komm mit mir mit... Hatte James tausend Mal in seinen Gedanken formuliert. Es aber nicht gewagt auszusprechen. Er zischte. Der Stoff seiner Jacke klebte auf der Haut die er aufgeschlagen hatte. Wollte er alles herauszögern? Seine Reise aufschieben? Ja vielleicht. Aber wie lange könnte er durchhalten bevor er sich nicht doch einen Strick nahm? Er hatte sich carey dessen nicht anvertraut um ihm nicht der Sorge zu unterlegen, obwohl er nicht einmal wusste ob Carey sich sorgen würde. Dieser Kuss... James bekam eine Gänsehaut. "Geh..nicht." Der Ire rieb sich das flüssige salz aus den Augen. Drehte seinen Oberkörper seitlich. Er wollte nicht das Cay ging, er wollte nicht das sie so auseinander gingen, es war einfacher als Cay den brief nicht gelesen hatte. Einfacher als in den Augen diese verachtung zu sehen. Er war enttäucht was das ganzen fast nur unerträglicher machte. "Warte..." James hob seinen Zeigefinger und griff nach der Stange über ihm um sich daran fest zu halten, ihm war schwindelig. Das Blut sickerte nun auf den Boden durch seine Tasche hindurch. "Sie ist da draußen. Versteh doch, es hört nicht auf wenn ich dem kein Ende setzte..." Ein wenig Geisteskrank war der Herr ja schon von anfang an... Nur ist James felsen fest davon überzeugt; er muss seine Frau töten um frei zu sein.



nach oben springen

#108

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 02.12.2019 22:21
von Carey Carver | 207 Beiträge | 529 Punkte
avatar
Kolonie Traitors

» güterhof; aussengelände«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON AM

|| Carey Carver && @James B.Walsh ||


Es war ernüchternde Enttäuschung, die er verspürte. Kenna war bis jetzt der einzige Mensch gewesen ,der ihn nie auf irgendein Art und weise enttäuscht hatte. Die Erfahrung, die er ansonsten mit Menschen gesammelte hatte war dass sie einander benutzen und fallen ließen. James war nicht der erste der ihn von sich schob, doch weil er emotional an James hing beeinträchtige ihn. James hatte im Gegensatz zu allen anderen die Macht ihm weh zu tun, ohne das cay viel da gegen machen konnte. Im Augenblick wollte er genau das los werden. Wenn James ging würde er nicht warten wie ein geleibtes Spielzeug, dass man auf ein Regal gesetzt hatte um es irgendwann wieder genau dort runter zu holen. Es hatte etwas mit dem verlust von Kontrolle zu tun, Kontrolle über sein Leben und sein eigens Glück. Warum auch immer James gehen musste, es schien wichtiger zu sein als die Gefühle die er für Carey entwickelt hatte. Was in James vorging ahnte er nicht, wie auch Carey war nie gut gewesen Subtext zu lesen oder zu erahnen wie andere tatsächlich tickten. Cay zog an seiner Zigarette und spürte wie das Nikotin ihn etwas mehr entspannte und ihn die Tätigkeit des Rauchen ablenkte. Warten... welchen Grund gab es zu warten? James hatte eine Entscheidung getroffen und er hatte keine Wahl außer sie zu akzeptieren. Für Carey war es nicht möglich einfach auf unbestimmte Zeit zu verschwenden. Hier war seine Forschung, seine Schwester und die Postion in der er sich mittlerweile befand. Nein, er konnte nicht einfach so gehen und Wochen lang fort bleiben. Tage, vielleicht oder auch 14 Tage waren sicher möglich,aber James klang nicht danach als wollte er mal eben einen Ausflug machen. Das weggehen schloss er deswegen für sich aus und das führte sie wieder zu dieser Lage in der sie jetzt waren. James ging und er blieb. Langsam legte sich sein Blick auf James, der blass wirkte und ihm entging nicht länger das er blutete. " Von wem redest du? Und was genau musst du beenden?", wollte er wissen und schnipste die Zigarette weg, ehe er auf James zu ging und nach sein Handgelenk griff. " Bevor du gehst werde ich dir das verbinden, das hast genug andere Faktoren, die deine Überlebenschancen senken.", er war bemüht neutral und sachlich zu klingen und für jeden der Cay nicht kannte wirkte es genau so, doch sein blick war auf gewühlt und der schmerz hatte ihn nicht verlassen. " Und nur um es fest zu halten..ich bin nicht derjenige der geht, das bist du.", sprach er leise und hob den Blick. " Krankenstation, jetzt, danach mach was immer du meinst machen zu müssen.", er konnte es nicht verhindern, das eine gewisse Bitterkeit in seiner Stimme mit schwang.

» I just can't disguise my failure to forget this stuff, because our little world is only big enough for us.«
──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ────

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
 
[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 24px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» güterhof; aussengelände«[/style]
[schwarz][style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON AM [/style]
[rahmen1]http://files.homepagemodules.de/b805822/a_150_e1e18e04.gif[/rahmen1]
[style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] || Carey Carver && @James B.Walsh || [/style][/schwarz][/center]

[style=font-size:9pt][style=font-family:'Raleway'] .[/style][/style]

[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 18px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» A Quote who is meaning some stuff about this Person. «
──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── [/style]
[/center]
 


              

nach oben springen

#109

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 02.12.2019 22:51
von James B.Walsh (gelöscht)
avatar

» güterhof; krankenstation«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM

| | @Carey Carver && James B.Walsh | |


In den Räumlichkeiten huschten Personen hin und her. Junge Frauen, zwei oder drei. Ein Mann der James mit seinen Blicken durchbohrte und James am liebsten auf der Stelle geknurrt hätte. Das er und Cay gerade nicht alleine waren störte ihn. Er wagte es nicht ein Wort von sich zu geben, hatte aber auch andere Probleme. Der hautfetzen schlabberte an seine, Knochen herunter wie noch weiches Wachs an einer Kerze. James folgte Cay mit seinem Blick, er ließ den Iren nicht aus den Augen. Jeder Schritt jede Bewegung und jedes innehalten wurde genauestens beobachtet. Eingeprägt. Kein Tag hatten sie ohne einander verbracht in den vergangenen Wochen, Monaten. War James mal draußen mit seinem Trupp war es Cay den er als erstes, noch vor einer Dusche, aufgesucht hatte. Aber James hatte noch etwas getan als er draußen war. Er hatte nach Hinweisen gesucht die seine grünen Augen etwas verrieten. Endlich alleine, setzte James sich. Stehen war zu anstrengend, kein gutes Zeichen um die sicheren Mauern hinter sich zu lassen. Der Zeitpunkt war ungünstig, vieles sprach dafür zu blieben und erst nach dem Winter zu gehen. Aber wie Cay schon sagte, Zeit ist etwas das niemand anhalten konnte. „Ich könnte in Etappen rausgehen.“ murmelte der Bär und vollkommen aus dem Kontext gerissen. Sein Fleisch das an den Rändern der Knöchel offen stand, als hätte er die fast in einen Mixer gehalten der nicht mehr genug Saft hatte, pulsierte und hörte nicht auf zu bluten. James konnte auf einen Tisch Nadeln sehen und wollte am liebsten sofort gehen. Er hasste Nadeln!


Carey Carver Findet das nicht gut.
Carey Carver hofft auf ein Wunder.
nach oben springen

#110

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 02.12.2019 23:37
von Carey Carver | 207 Beiträge | 529 Punkte
avatar
Kolonie Traitors

» güterhof; krankenstation«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON AM

|| Carey Carver && @James B.Walsh ||


James Verletzung sah alles andere als gut aus und am liebsten hätte Cay ihm den hals dafür umgedreht. James war
in all den Monaten essenziell für ihn geworden. Er genoss es ihn um sich zu haben, er war der grund dafür warum cay öfter nachhause kam und nicht im Labor schlief. James nähe hatte etwas beruhigendes an sich, wenn sie nicht gerade wieder jetzt stritten, oder was auch immer das hier war. Und auch wenn Carey sich wenig dafür interessierte was andere Menschen hatten, so war es ihm bei James wichtig. Erst als James sich setzte sah er sich die Hand genauer an und schnaubte ungehalten, sehr ungehalten. " Ich muss das reinigen und dafür sorgen, dass es eine chance hat zu heilen...Idiot.",seine Stimme klang besorgt und seien blass blauen Augen suchten die seinen. Er hasste es, dass er eine art Aufregung verspürte auch jetzt, nur weil er James nahe war. Er vernahm die leisen Worte und ließ ein Augenblick von seiner Hand ab. Zum zweiten mal an diesem tag legte sich eine seiner Hände auf James Wange und er lehnte sich vor um seine Stirn gegen die von James zu lehnen."Ich möchte es verstehen James.. was suchst du?", wollte er wissen. Er löste ihre Berührung noch nicht,aber blickte auf die hand und presste eine Wundauflage auf die Stelle um zumindest die Blutung einzudämmen ehe er ihn weiter behandelte. " Etappen wären mir lieber... so habe ich das Gefühl dich doch zu verlieren, auch wenn du sagt, das du irgendwann wieder kommen willst.", gab er leise zu und lehnte sich zurück um sich endlich um seine hand zu kümmern. Die Wunde musste aus gespült werden und brauchte dann dringen einen Druckverband. Cay griff nach der Kochsalzlösung, die neben ihm in einem Schrank verstaut war und spülte vorsichtig die Verletzung aus. Sein blick war konzentrierte aber besorgt, trotz alle dem.


» So brutal when the words are on the tip of your tongue.«
──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ────

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
 
[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 24px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» güterhof; krankenstation«[/style]
[schwarz][style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON AM [/style]
[rahmen1]http://files.homepagemodules.de/b805822/a_150_e1e18e04.gif[/rahmen1]
[style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] || Carey Carver && @James B.Walsh || [/style][/schwarz][/center]

[style=font-size:9pt][style=font-family:'Raleway'] .[/style][/style]

[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 18px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» A Quote who is meaning some stuff about this Person. «
──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── [/style]
[/center]
 


              

nach oben springen

#111

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 03.12.2019 00:06
von James B.Walsh (gelöscht)
avatar

» güterhof; krankenstation«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM

| | @Carey Carver && James B.Walsh | |


Der Mann auf dem Stuhl zuckte als er die leicht kühle aber schnell warm werdende Hand in seinem Gesicht bemerkte. Es verwirrte den älteren, er wusste nichts damit anzufangen. Das hin und her, eines Tages bekam er noch neben all seinen Fehlern ein schleudertrauma oder so etwas. Sein Körper allerdings gewöhnte sich schnell an die Berührung. Unterdrückte seinen Verstand für ein paar Sekunden. James bemerkte nicht einmal sein wohliges seufzten. Oder das diese kurze Berührung ihm mehr Ruhe gaben als ihm bewusst war. Die Augen waren geschlossen und öffneten sich erst wieder als er die Kochsalzlösung spürte und scharf die Luft in seine Lunge hineinzog. Er brummte dem jüngeren entgegen. Wie ein wildes Tier, James schien in einige alte Marotten zu fallen. Seine Augen konnten ihn dennoch nicht lange ansehen. Da ist etwas passiert zwischen ihnen, neulich Nacht. Zuerst der Kuss und dann.... James wollte nicht daran denken. Nicht fühlen was er gefühlt hatte. Sich nicht daran erinnern. Dieser Ausdruck in den Augen von Cay, wie er ihn weggestoßen hatte. Der Zorn und .... nein. Es war für den alten Mann nicht nur ein neues Gebiet, er und ein anderer Mann wer hätte das gedacht? Irgendwas ist kaputt gegangen zwischen ihnen. Jedenfalls fühlte es sich für James so an. Und jetzt? Cay sah ihn anders an, dabei dachte James das die Tatsache mit seiner Frau der Grund für ihr Streit-Dings war. Was es auch immer ist, seine Frau stand ihnen im Weg, und er findet keine Ruhe ohne zu wissen das sie wirklich tot ist, richtig tot. Nicht tot und nach Fleisch lechzend, tot. „Menschen sind mir ein Rätsel“ sagte der Mann mit sieben Siegeln. James beobachtete Cay bei dem was er tat. „Es verstehen Carey? Verstehst du es nicht?“ sagte James leise aber ruhig. Bestimmend aber nicht herablassend. “Sie ist irgendwo in dieser Welt. Ich verstehe es jetzt, ich muss es beenden, meine Ehe, Carey. Erst dann kann ich frei sein. Frei für...“ das nächste musste er nicht sagen, er suchte den Blick zu Carey, das erste mal seit Tagen. Intensive.


nach oben springen

#112

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 03.12.2019 20:59
von Carey Carver | 207 Beiträge | 529 Punkte
avatar
Kolonie Traitors

» güterhof; krankenstation«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM

|| Carey Carver && @James B.Walsh ||


Deutlich konnte Cay beobachten wie James sich unter seiner Hand entspannt und die Berührung genoss. Seine Liebesbekundung und sein Verhalten passte nicht zu Cays Annahme von zwei Tagen, dass James seine Frau liebte und deswegen seien Ehe erwähnt hatte. Doch dennoch verstand Cay nicht wenn er dann so dringlich suchen musste und warum. Er wusste immer noch nicht ob Liebe der richtige Begriff für seien Gefühle für James waren, vermutlich, doch er wusste, dass er James nähe wollte und der Gedanke ihn gehen zu lassen schmerzte. Deswegen hoffte Carey, das der idiotische, doch liebenswürdige Ire wirklich nur in Etappen ging. Cay fixierte sich einen Augenblick nur auf die Wunde, die er fachgerecht versorgte und dann die Hand verband. " Du musst die Verletzung sauber halten, damit sie sich nicht entzündet, ich erwarte von dir, dass du auf dich achtest.", er blickte ihm in die Augen und blieb nah bei ihm sitzen. Bei jeden anderen hätte er längst Abstand gesucht. "Nicht nur dir..", gab er leise zu, menschen waren absolut rätselhaft und Gefühle ließen sie unlogisch werden, da bildete er selbst leider auch keine Ausnahme. " Nein, ich verstehe es nicht. Ich möchte dich aber verstehen.", antwortete er wahrheitsgemäß und lauschte James aufmerksam, seine Augenbrauen zogen sich zusammen als er begriff von was James da sprach. "Wegen mir musst du das nicht tun.", begann er und hielt seinen Blick. " Ich war der Meinung, dass du das zwischen uns als Fehler ansiehst, weil du deine Frau liebst. Doch dem scheint nicht so zu sein, die Ehe hat in meine Augen in dieser Welt genauso wenig etwas zu bedeuten wie eine Staatsbürgerschaft. Du willst deine Frau aber nicht nur wegen mir aus dem weg räumen oder?", wollte er wissen und musterte sein gesicht. " Mir ist es nur wichtig, dass du niemand neben mir hast, dem du auf diese weise nahe kommst.", fügte er leise hinzu und löste den Blick.


1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
 
[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 24px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» güterhof; krankenstation«[/style]
[schwarz][style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM [/style]
[rahmen1]https://66.media.tumblr.com/38e919f310e5d6a0f07e17ad29e683c6/tumblr_ocancmCHyo1txqqiio8_r7_250.gif[/rahmen1]
[style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] || Carey Carver && @James B.Walsh || [/style][/schwarz][/center]

[style=font-size:9pt][style=font-family:'Raleway'].. [/style][/style]

[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 18px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» A Quote who is meaning some stuff about this Person. «
──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── [/style]
[/center]
 


              

nach oben springen

#113

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 03.12.2019 21:56
von James B.Walsh (gelöscht)
avatar

» güterhof; krankenstation«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM

| | @Carey Carver && James B.Walsh | |


James hörte zu und brummte. Er legte die heile Hand auf den Oberschenkel des anderen und sah auf diese Stelle runter. Sie haben beide einen echten Dickschädel, dachte James bei sich, klar wusste er um diese Eigenschaft aber etwas daran ändern konnte er nicht. Das gehörte zu ihm, soe wie die Narben auf seiner haut. Er konnte nichts dafür wie auch Carey nichts dafür konnte das er James nicht zu deuten schaffte oder die Emotionen, Gefühle. Das reinste Chaos. Für beide zusammen wie es schien. Etwas musste er dann in seinen Bart hinein schmunzeln, ganz wenig aber nur. "Vielleicht kann ich bleiben bis es verheilt ist" Vielleicht hielt er sich aber auch nur selbst etwas auf, legte sich die Steine in den Weg die ihn abhielten zu gehen. James atmete tief durch, das viele Blut und seine Apetitlosigkeit in der letzten Zeit machte ihn zu schaffen. Nein sein Zustand war beschissen. Noch etwas von dem er Kenntnis genommen hatte. "Carey" Einfach wäre ein - Ja - gewesen doch der Bärtige straffte seine schultern. Er nahm seine Hand wieder zurück als die Tür aufgegangen war. Jemand kam um etwas zu holen und um ihnen einen Fragenden Blick zuzuwerfen. Kein Wunder, James war zusammen geschreckt als hätte man ihm beim Kekse-klauen erwischt. Wieder brummte er, diesesmal jedoch kehliger, tief. "Manchmal muss man seinen alten Kram wegwerfen um Platz für etwas Neues zu machen" Sagte der Ire auf seiner Muttersprache und fuhr sich durch die zottligen, leicht verklebten Haare. Eine Dusche hätte er nötig, allein wegen des ganzen blutes wegen. Das ihn mal jemand sagen würde, das ausgerechnet James nur eine Person lieben oder an seiner Seite haben durfte, hätte er nicht gedacht. Schließlich ist genau das doch, der dreh und wendepunkt zwischen ihnen.


zuletzt bearbeitet 03.12.2019 21:56 | nach oben springen

#114

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 03.12.2019 23:04
von Carey Carver | 207 Beiträge | 529 Punkte
avatar
Kolonie Traitors

» güterhof; krankenstation«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM

|| Carey Carver && @James B.Walsh ||


Sein Blick viel auf die Hand, die James auf seinen Oberschenkel legte. Es ließ ihn flüchtig schmunzele, denn er genoss es von ihm berührt zu werden. Das war eine neue Erfahrung für ihn, auch den den Menschen mit den er das bett geteilt hatte, hatte es ihn nicht sonderlich begeisterte angefasst zu werden. Bis her war es immer nur Kenna gewesen, die er nicht als störend empfunden hatte. James durfte ihn berühren, er wünschte sich das sogar. "Das klingt vernünftig, ich lass dich so wie so ungern gehen,aber so, noch viel mehr.", meinte Carey ernst und betrachte James. Er würde ihn später zumindest dazu raten zu duschen, er brauchte dringend eine Dusche und sehr viel ruhe. Denn seine Gesichtsfarbe und sein Blick sahen blass und geschwächt aus. Sein Blick verließ James gesicht erst als er die Tür hörte und jemand aus seinem Team herein kam, scheinbar um sich etwas zu holen. Cay folgte ihr mit seinem Blick, ehe er wieder James ansah,der seine Hand sehr schnell entfernt hatte. Cay bewerte es nicht, er war nicht der Typ dafür öffentlich seien Zuneigung zu zeigen. Er sah das auch nicht gern bei anderen. "Das stimmt schon,aber ist es in diesem fall so nötig für dich?", antwortete er ihm in irisch und musterte ihn. Er wollte verstehen, warum diese Angelegenheit James derart um trieb. Die Dame verließ die Station wieder und Cay strich sich kurz durch den Nacken, ehe er James wieder ansah. Er wollte ihn nicht teilen und in seinen Augen tat er das auch nicht, James Frau schein ihm selbst alles andere als wichtig zu sein. Warum also den Wunsch sie umzubringen? Dieser Wunsch musst doch schon vor ihm da gewesen sein oder nicht? Er versuchte es in James Augen zu lesen.


1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
 
[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 24px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» güterhof; krankenstation«[/style]
[schwarz][style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM [/style]
[rahmen1]https://66.media.tumblr.com/38e919f310e5d6a0f07e17ad29e683c6/tumblr_ocancmCHyo1txqqiio8_r7_250.gif[/rahmen1]
[style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] || Carey Carver && @James B.Walsh || [/style][/schwarz][/center]

[style=font-size:9pt][style=font-family:'Raleway'] .[/style][/style]

[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 18px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» A Quote who is meaning some stuff about this Person. «
──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── [/style]
[/center]
 


              

nach oben springen

#115

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 03.12.2019 23:26
von James B.Walsh (gelöscht)
avatar

» güterhof; krankenstation«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM

| | @Carey Carver && James B.Walsh | |


„ Da wo ich herkomme, gehört der Mann zu seiner Frau bis das der tot sie einander scheidet.“ fing James an. Es war so bei der Eheschließung. Doch für James war ein Versprechen eben nicht nur warme Luft. „Ich habe sie geliebt.“ er verfiel in eine Art Nachdenklichkeit, in eine Art starre. Dachte daran zurück. An Irland und an alles was mit der Ehe einherging. Unbewusst rieb er sich über die Stelle an der sein Hakenkreuz war. Er seufzte unwohl auf und suchte denn den Blick zu Carey. „Du hast mich vergiftet. Ich kann es nur so erklären weil ich ehrlich gesagt nicht weiß was du mit mir anstellst. Aber ich will dich Carey. Und ich will so wie neulich“ er kam sich etwas unbeholfen vor, der alte Bär. Er rieb sich das jochbein, wendete den Blick ab und lachte rau in sich hinein aber auch hinaus. „Sieh uns an... noch gestern wollte ich mir eine Kugel in den Kopf jagen und jetzt kann ich nur daran denken, dir nicht nahe genug sein zu können“ ganze Sätze Mr. Walsh! Aller Achtung. Er blickte auf seine Hand. Ja es ist okay für ihn noch ein paar Tage zu warten. Aber danach würde er gehen, in Etappen oder nicht, würde sich zeigen.


Carey Carver That's so romantic!
nach oben springen

#116

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 04.12.2019 00:15
von Carey Carver | 207 Beiträge | 529 Punkte
avatar
Kolonie Traitors

» güterhof; krankenstation«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM

|| Carey Carver && @James B.Walsh ||


Cay lehnte sich gegen die kleine lehne des Hockers und überschlug die beine während er mit aufmerksamer Mine James lauschte und zu gleich ihn beobachte.Er bemerkte wie er sich über die Stelle rieb wo sich das Hakenkreuz befand. Cay hatte es nie kommentiert,auch wenn er durch aus eine Ansicht hatte zu Rassismus, doch es war einfach kein Thema für das er brannte. Das lag vor allem dran , dass er sich nicht sonderlich für Menschen interessierte James geste jedoch schien ein leichtes Unwohlsein aus zudrücken. Er wusste nicht viel von seiner Vergangenheit, doch scheinbar schien da eine Verbindung zu bestehen, zwischen seiner Frau und dem Tattoo. James konservative Ansicht überraschte Cay tatsächlich wenig, es gab sehr viele Menschen die die Ehe als moralischen Institut ansahen. Er gehörte nicht dazu, doch James tat es. " Was willst du tun wenn du sie findest?", wollte er wissen, auch wenn er es sich fast denken konnte. Cay erwiderte den Blick den James ihn schenkte und hob die Augenbrauen, leicht erstaunt. " Hm, ich hatte nicht die Absicht dich in diese Lage zu bringen und um ehrlich zu sein mich selbst auch nicht. Du weißt, dass ich andere moralische Vorstellungen habe.. deswegen ist mir die Ehe nicht wichtig und auch nicht das Geschlecht meines Partners. Ich finde es nur schwer mich auf diese emotionale Ebene einzulassen, es ist überfordernd. " ,dieses mal legte er seine Hand auf James Bein. " Dennoch möchte ich es.. ich will dir nahe sein, James." Er schmunzelte flüchtig als er James hörte und ließ den Blick kurz über die Räumlichkeiten gleiten ehe er sich vorbeugte und James einen flüchtigen Kuss auf die Lippen gab. " Nun dem kann ich zustimmen. ich wollte mir zwar nicht das leben nehmen, aber ich wollte diese nähe nicht zu dir... das gegenteil ist jetzt der Fall und ich finde so lange du hier bist ,sollten wir die Gesellschaft mit einander genießen.", sprach er leise und seine Augen wirkten so lebendig wie nie. Er selbst war sich dessen nicht bewusste, dass er James einen solchen offen und glücklichen Blick schenkte.



1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
 
[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 24px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» güterhof; krankenstation«[/style]
[schwarz][style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM [/style]
[rahmen1]https://66.media.tumblr.com/38e919f310e5d6a0f07e17ad29e683c6/tumblr_ocancmCHyo1txqqiio8_r7_250.gif[/rahmen1]
[style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] || Carey Carver && @James B.Walsh || [/style][/schwarz][/center]

[style=font-size:9pt][style=font-family:'Raleway'] .[/style][/style]

[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 18px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» A Quote who is meaning some stuff about this Person. «
──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── [/style]
[/center]

 


              

nach oben springen

#117

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 04.12.2019 17:19
von James B.Walsh (gelöscht)
avatar

» güterhof; krankenstation«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM

| | @Carey Carver && James B.Walsh | |

Da war es wieder, dieses Gefühl das James nicht zuordnen konnte und doch ganz genau wusste was es bedeutete. Nur das wieso konnte er noch nicht ganz ergründen. Aber vielleicht war es eines der Dinge im Leben auf die es keine Antwort gab, so wie der Sinn des Lebens zum Beispiel. Und auch wenn es nur ein flüchtiger Kuss gewesen war, hatte er ausgereicht um James tief seufzen zu lassen. Wären sie jetzt nicht hier, auf der krankenstation, wären sie bei. Area oder bei James, alleine und da wo sie niemand sehen könnte, der Ire hätte vielleicht nicht gezögert um den Geschmack noch einmal auf zu nehmen. Aber in diesen Augenblick war James einfach gelähmt und er versuchte zu verstehen. Dabei dachte er das es sich zwischen ihnen beiden erledigt hatte, das Careys Interesse nicht stark genug wäre um auf ihn zu warten. Herr Gott er klang wie eine Frau in seinen Gedanken. In seinen Augen passierte etwas und er wusste das Cay ihn auf diesen Weg verstand, besser als wenn sie Worte miteinander austauschten. Bei den Worten des jüngeren räusperte James sich und das erste mal glaubte James sich mit dem Gedanken anfreunden zu können, damit sich auf etwas einzulassen und das obwohl es draußen noch eine Person gab von der er nicht einmal wusste ob sie im selben Bundesstaat war. „Komm mit in mein Abteil heute Nacht“ eine Bitte? Oder ein Vorschlag? Es konnte auch ein Entgegenkommen sein auf die Worte die Carey zuvor sagte. Unbewusst und doch gezielt hatte der bärtige nach seiner Hand gesucht um diese in seiner zu halten.


Carey Carver kümmert sich darum.
Carey Carver That's so romantic!
nach oben springen

#118

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 04.12.2019 17:56
von Carey Carver | 207 Beiträge | 529 Punkte
avatar
Kolonie Traitors

» güterhof; krankenstation«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM

|| Carey Carver && @James B.Walsh ||


James reaktion ließ wenig zweifel übrig, ob ihm seine nähe gefiel, sie tat es eindeutig. Cay spürte wie sein plus sich veschenllerte und Glücksgefühle ihn kurz durch strömten. Er hielt seinerseits James Hand fest und lauschte seinem Angebot. Bei ihm bleiben über Nacht, der Gedanke gefiel Carey an seiner Seite ein zu schlafen, seine wärme, seine atmen Geräusche um sich zu haben Er nickte schließlich. "Ich schalge vor, du gehst dich waschen un dich besorge meine Sachen.", James brauchte eine dusche und er zumindest andere Sachen die er zum schlafen nutze und vielleicht eins seiner Bücher. Neben James liegen und lesen, das stellte er sich angenehm vor. Ihn zu beobachten wenn er schlief, den warmen Körper neben sich spüren. Cay strich mit dem Daumen über seinen Handrücken. Dann stand er schließlich auf, um den Arbeitsplatz zu säubern und eilig zu notieren, was er in welcher menge an James verbraucht hatte. Er nahm sich vor nicht zu versuchen darüber nach zu denken was er für Gefühle hatte und was sie bedeutet, sonderen zur Abwechslung ein wenig auf sein Bauchgefühl zu hören. Das sagte ihm zumindest überdeutlich, dass er James nähe wollte, seien Küsse und vielleicht auch kleinere Berührungen.. größere, eine Umarmung beispielsweise.


1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
 
[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 24px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» güterhof; krankenstation«[/style]
[schwarz][style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM [/style]
[rahmen1]https://66.media.tumblr.com/38e919f310e5d6a0f07e17ad29e683c6/tumblr_ocancmCHyo1txqqiio8_r7_250.gif[/rahmen1]
[style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] || Carey Carver && @James B.Walsh || [/style][/schwarz][/center]

[style=font-size:9pt][style=font-family:'Raleway'] .[/style][/style]

[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 18px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» A Quote who is meaning some stuff about this Person. «
──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── [/style]
[/center]
 


              

zuletzt bearbeitet 04.12.2019 17:56 | nach oben springen

#119

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 04.12.2019 18:43
von James B.Walsh (gelöscht)
avatar

» güterhof; james abteil«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM

| | @Carey Carver && James B.Walsh | |

Es wäre gelogen wenn James behaupten würde das er den Weg in die Dusche hiein und auch wieder hinaus ohne Körperliche Einschränkungen bewältigt hatte. Wie schlimm es ihm ging sagte er niemanden. Auch Carey nicht denn er wusste das er sich sorgen würde. Eine Sorge die ihnen beiden wieder böse rein spielen wird. Dazu kamen die offensichtlichen Beschwerden. Sein Auge wurde immer blasser und das Bein? Nun es heilte sehr langsam und lange konnte er auch nicht auf dem anderen stehen. Er musste sich oft festhalten um es zu entlasten. Brauchte Pausen und war langsamer als vorher. Das er an diesem tag auch noch seine gute Hand demolieren musste war also nicht das schlauste. Im Grunde konnte man ihn nicht mehr gebrauchen. Er war Abfall. Und das war ihm bewusst weshalb er auch davon überzeugt war, dass der Platz den er einnahm Platz verschwndung ist. Jemand anderes könnte an seiner Stelle sein, jemand mit mehr fertigkeiten, jemand der sich mehr einbrachte als James es je getan hatte. Und doch war er noch hier. James brauchte über eine Stunde in der Dusche und noch weitere Minuten um zurück zukehren. Als er seinen Wagon erreichte keuchte er kehlig die kalte Winterluft aus den Lungen. Zog sich die Treppe hoch und trat schlürfend in sein Abteil. Was hatte er sich nur gedacht Cay in seinen Wagon einzuladen. Bei ihm wäre es besser gewesen. James hatte nichts anzubieten. Eine schmale Pritsche, ein Kissen. Eine dünne Decke. Die Tür hing und war nicht in der Lage sie zu schließen. Aber abgesehen davon hatte an wirklich keine Ruhe weil wer sollte schon zu James kommen? Sie mieden ihn wohl eher da er ohnehin kein Wort mit den meisten Wechselten. Carey und ganz selten Rapahael waren die Ausnahme. Der Ire ließ sich auf der Pritsche nieder, Carey war noch nicht da oder schon wieder weg? Er zog sich mühsahm die Schuhe aus und löste dann die Prothese von seinem Stumpf so das, dass hosenbein locker runterhig. Seine Haare tropften genau wie sein Bart aus dem man locker schon einen Wickingerbart flechten konnte. Auch seine Haare waren lang, recht zottelig. Ein richtiger Bär. In ihm war ein gefühl von aufregung. Sein Herz schlug sehr viel schneller. Er wusste nicht warum aber er wollte Cay bei sich haben, die ganze Nacht.


nach oben springen

#120

RE: Cay { dr. jekyll & mr. hyde | fsk 21 } James

in Verschobene Plays 04.12.2019 19:06
von Carey Carver | 207 Beiträge | 529 Punkte
avatar
Kolonie Traitors

» güterhof; james abteil«
IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM

|| Carey Carver && @James B.Walsh ||


Während James sich sicher mit großer Anstrengung duschte, kümmerte sich cay sich darum, das die Krankenstation in einem tadellosen zustand war und ging kurz in der Küche vorbei um zu schauen ob auch hier alles so lief wie es sollte. Auch wenn er nicht sonderlich viel für Addy übrig hatte, so konnte er sich dennoch sicher sein, dass sie ihre Arbeit vernünftig machte und drauf kam es ihm an,übe alles andere sah er hin weg so lange sie ihn ihn nicht direkt nervte. Erste dann ging er in seinen eigens Abteil, dass sich sicher besser für sie geeignet hätte und packte ein paar Sachen zusammen. Er nahm auch eine zweite Decke mit, damit sie heute Nacht auf keinen Fall frieren würden. Er hielt sich eher im dunkel als er sich zu James auf machte. Er schämte sich zwar nicht,aber dennoch ging es absolut niemanden etwas an wo und mit wem er die Nacht verbrachte. Er öffnete die Tür zu James Abteil und schob sich in das innere. Er schob die Tür so weit zu, wie es möglich war und kam dann auf James zu, Die Decke legte er auf die pritsche und setzte sich dann neben ihn. Ja,er sah wild aus und sicher musste man bei Zeiten mal seine Haare und Bart etwas bändigen. Tatsächlich wollte Carey nicht dass er Bart ganz verschwand, den er mochte ihn, insgesamt mochte er James raues äußere sehr gern. "Das nächste mal kommst du zu mir.",sprach er leise und legte seien Hand Auf James Hand und umschloss sie. Er lehnte sich leicht an ihn, gerade so viel um ihn nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen, leise atmete er durch und genoss es im nahe zu sein. Es spielte keine Rolle wie "kaputt" James war für ihn war er wertvoller als der Großteil der Menschen.


1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
 
[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 24px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» güterhof; james abteil«[/style]
[schwarz][style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] IT IS DECEMBER - IN THE YEAR; 2017. ON PM [/style]
[rahmen1]http://files.homepagemodules.de/b834379/a_292_c16dc9ee.gif[/rahmen1]
[style=font-size:8pt;background-image: radial-gradient(circle farthest-corner at center, #3e201f 0%, #3e201f 100%)] || Carey Carver && @James B.Walsh || [/style][/schwarz][/center]

[style=font-size:9pt][style=font-family:'Raleway'] .[/style][/style]

[center][style=font-family: 'arial'; font-size: 18px; font-weight: bolder; color: #3e201f; text-shadow: 1px 1px 1px #000000;]» A Quote who is meaning some stuff about this Person. «
──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── ──── [/style]
[/center]
 


              

zuletzt bearbeitet 04.12.2019 19:43 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 62 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 85 Gäste und 11 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 913 Themen und 20080 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Cecil Allistair, Josephine Alicia Carter

disconnected Zombie-Gaststätte Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen