Storytime
Wir befinden uns im Herbst des Jahres 2017. Seit zwei Jahren wandeln sogenannte Zombies auf unserer Erde und machen den letzten Überlebenden das Leben schwer. Das Chaos verbreitete sich schleichend und so nahm der Tod immer mehr von den Lebenden mit sich. Die mit Kampfgeist, Stärke und vor allem Köpfchen, schafften es irgendwie all den Verlust und Schmerz zu verkraften und sich mit der neuen Welt "anzufreunden". Die einen sahen den Ausbruch der Seuche als Strafe, andere wiederum als Neuanfang. Jene, denen in ihrem früheren Leben nie etwas Gutes widerfahren war, ob sie nun selbst daran schuld waren oder der Einfluss anderer Menschen. Mittlerweile ist die Vergangenheit jedoch irrelevant geworden, im Anbetracht dessen, was einem jeden Tag aufs Neue bevorstand. Einige der letzten Überlebenden schlossen sich in Gruppen und Kolonien zusammen, um die Chancen aufs Überleben zu erhöhen und das Lebewesen Mensch zu bewahren. Doch nicht jede dieser Gruppen hat gute Absichten. Den mit dem Tod tat sich ein weiteres Hindernis auf. Misstrauen, Kampf und Krieg. Niemand vertraut dem anderen, selbst wenn er es unter Beweis stellt. Kämpfe wegen Konserven werden ausgetragen und Kriege geführt, weil man am Leben bleiben will. Ein Messer in der Brust eines Feindes als Zeichen des Überlebens...
Team
Date
WeatherDer Herbst ist in Washington eingezogen und macht den Überlebenden zuschaffen. Regenschauer, Stürme und kalte Winde ziehen durch die Straßen und Wälder, während der wandelnde Tod ungehindert weiter mordet. Wer überleben will, sollte sich warme Sachen anziehen und sich einen Unterschlupf suchen, sowie ein paar Konserven bunkern. Vielleicht wäre es sogar sicherer sich einer Kolonie anzuschließen? Doch bedenke, nach dem Herbst kommt der Winter.
NewsflashNeues Jahr neues Glück, neue Beißer. Wir kämpfen weiter gegen die Untoten doch nicht nur diese sind zur Quelle des Bösen geworden. Auch die Menschen sind zu einer großen Gefahr geworden. Die Mitglieder des Hotel Herrenhaus werden dies nun am eigenen Leib erfahren müssen, da das Hotel angegegriffen wird. Werden sie ihr zu Hause verteidigen können und wieso eilt der Güterhof ihnen nun zur Hilfe? - your Last Survivors Team, since March 2018 ♥

#361

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 04.11.2018 19:51
von Derek Arthur Thompson | 574 Beiträge | 1041 Punkte
avatar
Kolonie Traitors

Und du hast wohl immer noch keine Haarspange gefunden. Ich Ärger dich dann später intern weiter.





nach oben springen

#362

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 04.11.2018 19:57
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hallo, APOKALYPSE?! Wo soll man da ne Spange finden
Wir sehen uns nachher


Derek Arthur Thompson liebt es!
Sage Rhyett trinkt darauf!
nach oben springen

#363

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 05.11.2018 01:39
von Sage Rhyett | 1.899 Beiträge | 3819 Punkte
avatar
Kolonie Traitors





Dann bist du hier genau richtig. Jemand vom Team wird sich so schnell wie möglich um dein Anliegen kümmern.
Ob es nun um die Suche nach Anschluss geht oder du dir gerne einen Avatar reservieren lassen möchtest.
P.S Avatare werden für 3 Tage reserviert.




"THE LION AND THE TIGER MAY BE MORE POWERFUL, BUT THE WOLF DOESN'T PERFORM IN THE CIRCUS."


nach oben springen

#364

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 09.11.2018 17:13
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Nabend
leider gibt es keine Gesuche, außer eines xD Deshalb meine Frage, wird etwas gesucht? Freunde, Familie oder Affäre?

Gruß


nach oben springen

#365

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 09.11.2018 17:16
von Eric Longdale (gelöscht)
avatar

Nabend!
also... ich könnte ja meinen jüngeren Bruder suchen oder eine Cousine oder dergleichen.... was möchtest du denn mal werden wenn du groß bist? Männlein oder Weiblein?


nach oben springen

#366

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 09.11.2018 17:17
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Ein männlein mit dem Gesicht von Jordan Connor evtl


nach oben springen

#367

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 09.11.2018 17:21
von Eric Longdale (gelöscht)
avatar

Pass auf, ich lass dir mal die Story von mir da und du schaust mal ob du was mit anfangen kannst


Eric wurde am 17 November 1982 in Los Angeles geboren. Seine Mutter Jeane war Sekretärin in einem Anwaltsbüro bis sie ihren späteren Ehemann George - einen Drogendealer - kennenlernte. Als Eric geboren wurde, hatte Jeane versucht ihren Mann von seinem Beruf abzubringen, doch er lebte dafür, weswegen sich beide Scheiden ließen als Eric gerade seinen 5ten Geburtstag feierte, zu diesem Zeitpunkt war sein kleiner Bruder gerade einmal 3 Jahre alt.
Weiterhin Kontakt zu seinem Vater haltend absolvierte er mit Auszeichnung die Highschool, kam jedoch dabei mit dem Gesetz in Konflikt als er Illegale Autorennen veranstaltete. 2 Wochen Jugendarrest folgten.
Es war zwar das erste mal, aber nicht das letzte Mal das er es mit dem Gesetz nicht so ernst nahm.
Mit 19 Jahren fing er mit dem Kickboxen an, etwas, was er bis heute beibehält.
mit 20 Jahren dealte er das erste mal und verdiente ordentlich Geld damit. Als seine Mutter davon erfuhr, schmiss sie ihn aus der Wohnung und wollte, das er nie wieder zurück kam und auch zu seinem kleinen Bruder keinen Kontakt mehr hatte, damit er eine ordentliche Laufbahn einschlagen konnte. So verließ er Los Angeles weil er seine Mutter und sein Bruder liebte und ging nach Miami.
Aber sein Bruder, war vom selben Schlag. 4 Jahre später, mitten in der Nacht bekam er einen Anruf von ihm. Er hatte scheiße gebaut. Er hatte einen Laden überfallen und dabei den Verkäufer verletzt. Zwar überlebte dieser, doch es wurde mit einem Phantombild nach ihm gesucht. Eric fluchte, ließ alles stehen und liegen und fuhr nach Los Angeles. Er stellte sich der Polizei, da er die selbe Statur wie sein Bruder hatte und nicht wollte, dass er in den Knast ging. Sein Anwalt gab sich mühe, doch aufgrund seiner Jugendstrafen musste er für 5 Jahre ins Gefängnis.
Wegen einer Schlägerei kurz vor Ende seiner Haftzeit, verlängerte sich diese um ein weiteres Jahr und wurde dann entlassen.
Sein Bruder und seine Mutter hatten sich in all der Zeit nicht gemeldet, womit Eric jedoch gerechnet hatte. Wieso sollten sie sich melden? Seine Mutter hatte ihn schon vor einer langen Zeit abgeschrieben und sein Bruder hatte hoffentlich aus dieser Erfahrung gelernt.
Um von all dem weg zu kommen, um all das hinter sich zu lassen, zog Eric in eine Hütte auf dem Land. Es war nicht viel, es war nicht groß, es reichte ihm voll und ganz. Hatte er nur ein Ziel vor Augen. Die Vergangenheit ruhen zu lassen.
Das klappte, es dauerte, aber es klappte. Viel brauchte er nicht um zu leben, weswegen er nur eine Teilzeitstelle annahm beim ansässigen Förster. Er half ihm bei den arbeiten im Wald, Bäume fällen, sich um tote/verletzte Tiere zu kümmern. Niemand in seiner Umgebung ahnte, was er bisher alles durchgemacht hatte und so sollte es auch bleiben. Als Eric eines Abends unterwegs war um die Ruhe zu genießen, sah er einen Hubschrauberabsturz, wohin er auch sogleich eilte. Er dachte das der Hubschrauber in die Luft gehen würde, sah aber noch nach den Insassen, die einzige die er herausziehen konnte, war eine junge Frau. Er nahm sie mit und trug sie bis zu seiner Hütte wo er sie versorgen konnte. Dank seiner wundervollen Vergangenheit, war das nicht das erste mal – okay, zumindest der Absturz war das erste mal. Das gute, sie konnte sich schnell wieder erholen, das schlechte, sie hatte keinen Plan wer sie war, also gab er ihr den Namen Taylor. Das schlimmste? Irgendeine Seuche ist ausgebrochen die Menschen in wandelnde Horrorbiester verwandelte mit massenhaft Hunger an Fleisch. Er haute mit Taylor ab. Hatte er die Hoffnung, das es in einer Stadt mehr Chancen für die beiden gab, was Nahrung anging und auch weitere Menschen. Was die beiden jedoch nicht bedachten, je mehr Menschen, umso größer die Gefahr der Monster. Und so kam es wie es kommen musste, sie rettete Eric auf dem Weg nach Atlanta mehrfach das Leben, doch wogegen sie nichts tun konnte, war eine Herde und die beiden wurden getrennt. Eric macht sich sorgen um sie! Klar sie würde wahrscheinlich auch allein zurecht kommen, kann sie gut auf sich aufpassen, aber alleine? Keiner sollte in so einer Katastrophe auf sich allein gestellt sein
Nach einer Weile die sie gemeinsam unterwegs waren und sich gegenseitig das Leben retteten, war sie von einem Moment auf den anderen verschwunden. Eric suchte zwar nach ihr, doch das einzige was er fand, war ihr Blutverschmierter Rucksack. Es blieb keine Zeit zum trauern, er musste selbst verschwinden, denn es war eine Horde hinter ihm her.... immer weiter in Richtung New York.


nach oben springen

#368

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 09.11.2018 17:26
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Also das mit der Kriminallität finde ich super, allerdings würde mit meinem Ava das Alter nicht passen und das mit der selben Statur ebenfalls nicht. Das musst du dann entscheiden ob du da was ändern könntest oder sagst ne du möchtest es so lassen


nach oben springen

#369

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 09.11.2018 17:27
von Graham Bain (gelöscht)
avatar

Hey ho ^.^

Die Gesuche sind derzeit etwas nackig, da hier kürzlich etwas umgebaut wurde und noch nicht alle Mitglieder ihre Gesuche neu eingestellt haben.
Ich würde dir gerne entsprechende Personen verlinken, aber habe die nicht alle im Kopf
@Hell hatte auf jeden Fall eins draußen
Ich hatte auch zwei, aber die waren Mist
@Mason Murphy vielleicht?

Vielleicht meldet sich ja noch jemand, aber Eric war ja schon so frei und ich bin am Handy zu langsam mit tippen xD


nach oben springen

#370

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 09.11.2018 17:29
von Eric Longdale (gelöscht)
avatar

Ach das mit dem Alter kann ich anpassen und mit der Statur auch Solange ich wegen dem in den Knast gegangen bin


nach oben springen

#371

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 09.11.2018 17:32
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Also mein Chara wäre dann 18 und man könnte es ja so umändern das der Typ nicht mehr genau wusste wie oder was und bevor man den Kleinen doch irgendwie überführte ging Eric hin und nahm es auf seine Kappe mit einer Falschaussage?

Oh danke Graham, hab schon gesehen das hier das eine oder andere nicht passt, was mich aber so nicht abschreckt, Umbau kommt immer wieder vor.


nach oben springen

#372

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 09.11.2018 17:34
von Mason Murphy (gelöscht)
avatar

Danke dir fürs Verlinken @Graham Bain

Hallöchen lieber Gast, ich hatte zwar auch ein Gesuch draußen, das war allerdings a) eine Feindschaft und b) ist der Avatar, den ich für die Rolle vorgesehen hatte mittlerweile vergeben weswegen das ganze nicht mehr aktuell ist, aber wir können uns trotzdem intern was zusammen überlegen wenn du Lust hast. Falls du während der Apokalypse zum Beispiel schlechten Einfluss brauchst, bin ich genau der richtige für den Job.


nach oben springen

#373

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 09.11.2018 17:41
von Eric Longdale (gelöscht)
avatar

Dann müsstest du aber so richtig jung mist gebaut haben


nach oben springen

#374

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 09.11.2018 17:41
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Ohhh cool noch mehr schlechter Einfluss, mein Junge war in einer Gang, vllt kennt er dich daher, oder erst nach dem Ausbruch?


nach oben springen

#375

RE: Fragen.

in Fragen und Bewerbungen 09.11.2018 17:42
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Wie alt ist Eric aktuell? Weil älter wie 18 oder 19 wollte ich ihn nicht machen :( aber er kann junge angefangen haben, gibt ja auch Jugenknast xD


nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Matthew NolanM, Cecil Allistair

Besucherzähler
Heute waren 138 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 209 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken

disconnected Zombie-Gaststätte Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen